Bandgeschichte

1980 – beginnt die Geschichte der Band: Zum erstenmal bekamen Schüler des FWG`s die Möglichkeit, nicht nur in einem Klassikensemble gemeinsam zu musizieren, sondern auch in einer am Jazz und Blues orientierten Band zu spielen. Prominentes Mitglied der von Bernhard Nink gegründeten Formation war Peter Feil, später Posaunist in der Bigband des Hessischen Rundfunks.

Zwischen 1984 und 1989 übernahm Ansgar Marx die Bandleitung und entwickelte sie zur Dixieland-Band.

Von 1989 bis 2016 leitete Bernhard Nink die Band und machte sie mit über 500 Auftritten zu einer festen Größe im Trierer Musikleben. 2007/2008 wurde die erste CD „Animi Causa“ produziert. Es folgte 2010/11 die Veröffentlichung der zweiten CD „Second Half“.

Im Sommer 2016 übernahm Stefanie Lamberti die Bandleitung. Zur Zeit besteht die Band aus ca. 20 Mitgliedern der Jahrgangsstufen 6-13 und spielt in verschiedenen Formationen in der Trierer Jazzszene und Umgebung. Die Arrangements orientieren sich am New-Orleans-Stil. Eine ganze Reihe davon wurde von den ehemaligen Band-Mitgliedern Simon Rummel und Johannes Nink eigens für die Band geschrieben.