Jazz-CD „Second Half“

SECOND HALF – die zweite Halbzeit ist eingeläutet!

Nach der erfolgreichen Produktion der CD Animi Causa 2008 legt die Band nun mit Second Half ihre zweite CD vor und präsentiert in der Besetzung Klarinette, Alt- und Tenorsaxophon, Trompete, Posaune und Rhythmusgruppe auch hier wieder eine abwechslungsreiche Mischung aus sehr bekannten und seltener gehörten Oldtime-Jazzstandards.

Auf der Grundlage eines geradlinigen, und doch mit viel Raffinesse gespielten Swing der Rhythmusgruppe können sich die 19 verschiedenen Solisten mit ihren flinken und ideenreichen, aber auch sehr melodischen und gut konzipierten Soli bestens entfalten. IMG_1583

Die meist im polyphonen Dixieland angelegten 13 Arrangements – von denen drei eigens von den Ehemaligen Johannes Nink (Egyptian Ella / Schoolboy) und Simon Rummel (Puttin`On The Ritz) geschrieben wurden – werden von der Band gut gelaunt und quicklebendig eingespielt und von einer New-Orleans-Straßenmusik abgeschlossen (Wolverine Blues).DSC01748

Bedanken möchte ich mich bei Johannes Nink für seine ertragreiche Einstudierung der Soli, Thomas Berg für die Probenarbeit mit der Posaunengruppe, Christian Nink (Schlagzeug) und Franz Brixius (Viola) für ihre spontane Aushilfe, den Tontechniker David Schwager für seine perfekte Abmischung, Frau Bachelier von der ERA für die Bereitstellung des Aufnahmeraums, Herrn Späth von der Sparkasse Trier für das Sponsoring, Michaela Lauer, Jana Grub (Fotos) und Peter Meurer (Grafik) für das Layout, sowie allen, die zum Gelingen der CD Second Half beigetragen haben.

Bernhard Nink